Fattoush

Fattoush

Kein Salat der Welt kann meines Erachtens nach mit Fattoush mithalten. Im arabischen Raum ist es eine Art Gretchenfrage, ob man im Team Tabbouleh oder im Team Fattoush spielt. Aber letztendlich liebt man beide. Es ist halt nur die Frage nach dem Favouriten. Ich bin eindeutig Team Fattoush. Zugegeben, ich habe auch schon das eine oder andere Mal etwas serviert bekommen, das zwar Fattoush hieß, aber nicht viel mehr war als ein ordinärer gemischter Salat. Doch zum Glück ist das eher die Ausnahme. Richtig zubereitet ist Fattoush das Beste, was man zu gegrillten Kebabspießen, Grillhähnchen u.ä. servieren kann, kurzum im Sommer der perfekte BBQ Salat.

 

Zutaten (4 Personen)

  • 4 Salatherzen
  • 1  Salatgurke
  • 3-4 Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Optional 5 Radieschen
  • 1 Granatapfel
  • 1 Fladen arabisches Brot
  • ½ Bund glattblättrige Petersilie
  • 2 Stengel frische Minze
  • 2 EL Olivenöl
  • Saft einer kleinen Zitrone
  • 2 EL Granatapfelsirup
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Sumach (Essigbaumgewürz)

 

Zubereitung

  1. Das Brot in kleine Stücke schneiden
  2. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und das Brot darin goldbraun rösten, anschließend beiseite stellen.
  3. Das Gemüse in ca. 1 cm große Würfel und die Frühlingszwiebeln in schmale Ringe schneiden
  4. Alles in eine große Schüssel geben und vermischen.
  5. Den Granatapfel entkernen und die Kerne zu den anderen Salatzutaten in die Schüssel geben.
  6. Die Kräuter hacken und dazu geben.  Öl, Zitronensaft und Granatapfelsirup über den Salat geben, vorsichtig mischen und mit Salz, Pfeffer und Sumach abschmecken.
  7. Kurz vor dem Servieren das Brot hinzufügen, damit es nicht matschig wird.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.